Vereinsreise 2012

Vereinsreise 2012Reise in die Innerschweiz

Schon wieder ein Jahr vorbei. Es stand bereits wieder die Vereinsreise auf dem Programm. Am 15. September 2012, spätestens um 07.00 Uhr mussten die Teilnehmenden am Bahnhof Selzach antraben. Es war noch etwas kühl am Morgen, die meisten werden sich jedoch sicher bis spätestens nach dem „Zvieri" wieder erwärmt haben. Mehr dazu im Verlaufe des Berichts. Alle warteten natürlich gespannt darauf, was sich Daniel Hutter in diesem Jahr ausgedacht hat. Mit dem Zug, fahren wir Richtung Zug. Dort erwarten uns eine Altstadtführung, ein Mittagessen auf dem Schiff und die Demonstration der Herstellung von Zuger Kirschtorten.

Weiterlesen: Vereinsreise 2012

Vereinsreise 2011

Vereinsreise 2011Vereinsreise 2011 an die nördliche Grenze der Schweiz

Samstag, 17. September versammelten sich die 31 Teilnehmer um 0700 Uhr zur jährlichen Vereinsreise beim Bahnhof Selzach. Die Reise begann mit einer kurzen Busfahrt nach Lommiswil, wo wir am Bahnhof beim Warten den Sonnenaufgang geniessen durften. Eine längere Zugfahrt führt uns danach via Moutier – Delémont nach Basel, wo ein Tram-Oltimer (Be 4/6 Düwag / 2 x 150 kW (204 PS)) aus dem Jahr 1972 auf uns wartete. Die Rundfahrt durch die drittgrösste Stadt der Schweiz dauerte rund 1 ½ Stunden.

Weiterlesen: Vereinsreise 2011

Vereinsreise 2010

Vereinsreise 2010Reise nach Murten

Um 07:00 Uhr trafen sich am Bahnhof Selzach 31 Erwachsene und 4 Kinder zur traditionellen Vereinsreise der Hornussergesellschaft Selzach-Solothurn unter der bewährten Leitung von Daniel Hutter. Die Reise führte nun vorerst nach Solothurn, wo wir in den Bus in Richtung Büren an der Aare umstiegen. Nach einem erneuten Wechsel des Transportmittels fuhren wir schliesslich wieder mit dem Zug bis kurz vor Kerzers, wo wir zehn vor neun eintrafen.

Vereinsreise 2010Es folgte nun der Besuch des bekannten Papiliorama. Zwei kundige Angestellte führten uns durch die Ausstellungsbereiche Jungle Trek und Papiliorama. Der Bereich Jungle Trek ist eine exakten Kopie von Shipstern, einem 11'000 Hektaren grossen Schutzgebiet in Belize (Zentralamerika). Trotz der morgendlichen Frische, wurde es doch dem einen oder anderen Besucher im subtropischen Klima wärmer. Das eigentliche Papiliorama ist ein Kuppelbau mit 40 Meter Durchmesser und 14 Meter Höhe. Darin leben rund 60 verschiedene Arten von Schmetterlingen aus allen Tropengebieten der Welt. Nach der rund 1,5 Stunden dauernden Führung konnten wir nun endlich den wohlverdienten Kaffee geniessen.

Weiterlesen: Vereinsreise 2010